Blog

Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt verkaufen

Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt verkaufen

Vielleicht haben Sie schon davon gehört oder gelesen, dass eine Lebensversicherung über den Zweitmarkt verkauft werden kann. Statt zu kündigen, lassen Sie sich Angebote von Ankäufern unterbreiten.

Wir erklären Ihnen wie dies funktioniert und worauf es zu achten gilt.

So läuft es auf dem Zweitmarkt ab:

  • Sie lassen die Police von Ankäufern prüfen.
  • Daraufhin werden Ihnen Angebote gemacht, wie viel der Ankäufer bereit wäre auszuzahlen.
  • Ggf. bleibt Ihr Versicherungsschutz vollständig oder teilweise bestehen.
  • Entscheiden Sie sich für das passende Angebot und erhalten binnen weniger Tage die Auszahlung.

Erfahrungsgemäß erhalten Sie über den Zweitmarkt bis zu 30% mehr für Ihre Police. Wenn der Versicherungsschutz bestehen bleibt, profitieren Sie gleich doppelt davon.

Wer darf Ihnen Angebote unterbreiten?

Im Prinzip jeder Makler und davon gibt es viele. Wir raten Ihnen jedoch dazu, Ihre Lebensversicherung nur von zertifizierten Ankäufern prüfen zu lassen.

Informieren Sie sich beim Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.V. (BVZL). Dessen Gründung geht auf das Jahr 2004 zurück.

Seine Mitglieder setzen sich aus mehreren Interessengruppen zusammen. Er kann Sie in rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragen beraten. Zu Lebensversicherungen sind wiederholt Urteile ergangen, welche Ihnen eventuell dienlich sein könnten.

Der seriöse Ankauf von Lebensversicherungen ist das ernannte Ziel aller Mitglieder im BVZL. Wenn Sie bereits Angebote vorliegen haben, bringen Sie in Erfahrung, ob an diesem Bundesverband teilgenommen wird.

BVZL-Mitglieder müssen folgende Auflagen erfüllen:

  • Die Angebotserstellung kostet Sie nichts.
  • Kommt es zum Ankauf, darf keine Bearbeitungsgebühr berechnet werden.
  • Es ist davon auszugehen, dass der Auszahlungsbetrag über dem Rückkaufswert der Versicherung liegt.
  • Der Betrag muss unmittelbar nach Unterschrift in einer Summe auf das Konto des Verkäufers überwiesen werden.
  • Alle Mitglieder haben sich darauf geeinigt, dass der Todesfallschutz bestehen bleibt. Dann kommt es zu einer Nachträglichen Auszahlung an die Hinterbliebenen.
  • Wenn ein Kunde darauf besteht, kann er den Verkauf auf dem Zweitmarkt durch einen Treuhänder abwickeln lassen. Alternativ kann auch eine deutsche Großbank für den Ankäufer bürgen. Dadurch ist die Auszahlung gegen Ausfall abgesichert.

Nur wenn diese Bedingungen stimmen, sollten Sie dem Ankauf zustimmen. Weniger seriöse Dienstleister wollen das Geld ohne Auszahlung direkt reinvestieren. Jedoch sollen Sie entscheiden, wie anschließend mit dem angesparten Kapital verfahren wird.

Was geschieht mit der Lebensversicherung nach dem Verkauf?

Der Ankäufer hat ein Interesse die kapitalgedeckte Lebensversicherung fortzuführen. Denn die Gesellschaft muss weiterhin die garantierten Zinsen, Überschussbeteiligungen und Schlusszahlung leisten. Daraus ergibt sich eine gewisse Rendite für Investoren. Gerade beim massenhaften Ankauf solcher Policen.

Den ersten Zweitmarkt für Lebensversicherungen gab es in Großbritannien. Dieser entstand bereits 1844, während die USA 1911 nachzog. In Deutschland gibt es diese Möglichkeit ebenfalls seit einigen Jahrzehnten.

Lohnenswert ist dies allemal, da in Deutschland mehr als 80 Millionen Verträge bestehen. In diesen liegen viele Milliarden Euro. Leider zum Leidwesen vieler Versicherungsnehmer, welche sich eine bessere Rendite erhofft haben.

Deshalb auf dem Zweitmarkt verkaufen

In der aktuellen Niedrigzinsphase sind jüngere Policen alles andere als lukrativ. Die eingezahlten Beträge sollen die Altersvorsorge aufstocken. Weil es bessere und ebenso sichere Geldanlagen gibt, lohnt sich der Verkauf auf dem Zweitmarkt fast immer.

Sie können das Geld anschließend selbst neu investieren. Der monatliche Beitrag könnte darüber hinaus als Sparplan angelegt werden. Oder Sie nutzen das so frei gewordene Eigenkapital für Finanzierungsgespräche (Immobilien, Hausbau etc.).

Im ersten Schritt prüfen wir Ihre Lebensversicherung. Denn auch wir handeln mit Policen auf dem Zweitmarkt. Gern würden wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot unterbreiten. Lassen Sie uns telefonieren!

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns einfach unverbindlich an oder rufen Sie jetzt an unter 0800 64 80 890.

Nutzen auch Sie den Widerrufsjoker für Ihre Lebensversicherung und holen Sie erhebliche Mehrerlöse aus Ihrer Police. Erhalten Sie Ihre Beiträge plus Zinsen zurück auch für stillgelegt oder bereits gekündigte Versicherungen. Problemlose und schnelle Abwicklung in 18 Tagen garantiert. Kündigen oder Widerrufen Sie Ihre Police nicht und nehmen Sie kontakt zu unserem Expertenteam auf. Kostenfrei und unverbindlich.

  Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine personen- und vertragsbezogenen Angaben elektronisch gespeichert und verarbeitet werden, und bis auf Widerruf durch Seitenbetreiber bzw. deren Vertriebspartner zur Kundenbetreuung genutzt werden!

Bitte geben Sie alle relevanten Kontaktdaten zu Ihrer Person und Ihrer Lebensversicherung ein. Unser geschulter Kundensupport wird sich umgehend bei Ihnen telefonisch oder per E-Mail melden. Wir beraten Sie gerne beim verkauf Ihrer Lebensversicherung.

Verkaufen Sie Ihre Police vor Fälligkeit um schnell an Ihre Ersparnisse zu kommen ohne die Versicherung zu kündigen oder zu widerrufen. Die Anfragen zum Verkauf der Lebensversicherung ist vollkommen unverbindlich und kostenfrei.

Kostenlose Immobilienbewertung